Circular Economy gehört die Zukunft

Nachhaltig produzieren durch einen gesunden Ressourcen-Kreislauf

„Wo warst Du, als freitags die Jugend auf die Straße ging, um für unsere Zukunft zu demonstrieren?“ Fürchten Sie diese Frage Ihrer Enkel genauso wenig wie wir? Nehmen Sie die Zukunft selbst in die Hand, denn es gibt eine gute Antwort auf diese Frage.
Für uns ist klar, dass auch und gerade für die Produktion Nachhaltigkeit schon heute eine besondere Rolle spielen muss. Hier kommt die sogenannte Circular Economy, die Kreislaufwirtschaft, ins Spiel.

Effiziente Ressourcenketten
sorgen für Nachhaltigkeit

Der End-to-End Ansatz der Circular Economy gibt produzierenden Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, den Einsatz endlicher Ressourcen holistisch zu steuern, sondern darüber hinaus auch neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.
Circular Economy ist dabei kein Greenwashing-Buzzword. Es ist eine theorie- und praxisunterfütterte Arbeitsweise, welche sich durch einen integrierten Software-Einsatz bei Statistical Process Control (SPC) oder im Reklamationsmanagement umsetzen lassen – auch in Ihrer Produktion.
Neue Vertriebs- und Servicemodelle werden ohne eine Erhöhung des Ressourceneinsatzes einfach möglich. Effiziente Ressourcenketten gestalten die Produktion von Morgen somit umweltfreundlicher, da sie den gesamten Lifecycle eines Produktes in den Blick nehmen.

Mit der Circular Economy alle Ressourcen im Blick

Mit der Circular Economy nehmen Sie den Einsatz aller Ressourcen in der Produktion in den Blick: von der Planung über die Datenerfassung bis zum End of Service. Hieraus ergibt sich ein effizienter, aber vor allem auch skalierbarer Einsatz von den notwendigen Ressourcen.
Darüber hinaus, und das bildet den Kreislauf, werden auch ausgelieferte Produkte am Ende der Nutzungsdauer zurückgenommen, teilweise wiederaufbereitet oder bis zu ihrer Grundausstattung demontiert. Somit erhalten Sie als Hersteller den kompletten Zugriff auf die Produkte – über den Sale hinaus. 

Geschäftsmodellentwicklung in Vertrieb und Service durch Kreislaufkontrolle

Die langfristige Planung von Produkten in Kombination mit dem Kreislaufprozess erlauben einen modularen Nutzungsansatz. Produkte können nach dem ersten End of Service durch neue Module einen neuen Einsatzbereich erhalten (unterschiedliche Cost Tiers). Darüber hinaus können auch neue Servicemodelle durch den Einsatz von Modul-Modellen aufgebaut werden. Diese werden dem Unternehmen und dem Kunden gleichsam erlebbar gemacht.

Ressourcenschonung in der Produktion durch Supply Chain Management

Gerade in ressourcenintensiven Produktionsverfahren ist die effiziente Nutzung von Ressourcen schon heute ein wichtiges Prozess- und Unternehmensziel. Ebenso steigen auch die regulatorischen Vorgaben an die Unternehmen weltweit, beispielsweise den Ressourceneinsatz auf das Mindeste zu reduzieren.
Mit der Circular Economy schaffen Sie neue Prozesse, um den dauerhaften Ressourcen-Kreislauf zu steuern. Schon bei der Planung können Materialien so gewählt werden, dass sie bei der Rücknahme, bei der Rückführung oder dem Umbau des Produktes möglichst effizient wiederverwertet werden können. Somit senken Sie die Kosten für den Ressourcen-Einsatz spürbar.

Unabhängigkeit von Marktstörungen durch Resilienz

Gewinnen Sie eine langfristige Resilienz in Ihren Unternehmensprozessen. Durch den Aufbau neuer und vor allem über den eigentlichen Product Lifecycle hinaus andauernder Prozesse können Marktstörungen und –schwankungen besser ausgeglichen werden, da die Produktzyklen und die verwendeten Ressourcen effizienter miteinander verzahnt werden.
Wiederverwendung, Recycling, Reparatur, Upgrading sowie Upcycling bieten erweiterte Möglichkeiten, das eigene Geschäftsmodell gegenüber den Schwankungen des Marktes abzusichern. Ebenso kann so auch die Planung der Mitarbeiter und die Ressourcenverteilung passgenau auf den Projektzyklus adaptiert / abgestimmt werden.

Mit EdgeOne ist die Circular Economy ein neues Businessmodell

Circular Economy baut das klassische Supply Management weiter aus und entwickelt so neue Wertschöpfungsketten für Ihr Unternehmen. Der gesamte Product Lifecycle wird in unserer Plattform für MES und MOM, EdgeOne, benutzerfreundlich und –optimiert ausgegeben. Dabei wird das Produkt nicht nur einmalig betrachtet, sondern der Einsatz über den eigentlichen Zyklus hinaus:

Mehr erfahren

Circular Economy ist mit der Germanedge PaaS EdgeOne mehr als ein theoretischer Ansatz. Es ist ein neues Businessmodell, welches Ihr Unternehmen in das stabile Zentrum des 21. Jahrhunderts bringt.

Nehmen Sie persönlich Kontakt mit mir auf!

Sie haben konkrete Fragen zu den Germanedge-Lösungen? Schreiben Sie mir gerne über das Kontaktformular.

Stefan Hagen
Head of Sales Germanedge